WEINLAGEN

 

Bei der Auswahl unserer Weinberge legen wir großen Wert auf karge, skelettreiche Böden - am besten mit alten Rebstöcken bepflanzt (besonders beim Silvaner). Bei der Pflege unserer Reben arbeiten wir möglichst ohne Maschinen, nur mit gepflegter, fachkundiger Handarbeit.

 

 

RETZSTADTER LANGENBERG - VDP.ERSTE LAGE

 

Unsere "Hauslage" in Retzstadt

→ Sehr stark vom Muschelkalk geprägt (überwiegend vom unteren

     Muschelkalk = Wellenkalk)

→ Richtung Osten vom Retzstadter Laubwald geschützt, vom Westen strömt

     die warme Luft des Maintales

→ 20 bis 60%-ige Hangneigung bei Südwestlicher bis Südöstlicher Ausrichtung

→ Lagenbesitz: 5,8 ha

→ Rebsorten: Silvaner, Riesling, Weißburgunder und Spätburgunder

 

 

 

 

 

RETZSTADTER DER SCHÄFER - VDP.ERSTE LAGE

 

→ Über dem Weinort Retzstadt auf ca. 280m Höhe gelegen

→ ​ Geprägt durch den markanten Muschelkalk (unterer)

→  Von Norden her durch Hecken vor der Kaltluft geschützt

→ "Der Schäfer" ist ein alte Gewannenbezeichung in Retzstadt

→ 30 bis 40%-ige Hangneigung bei südsüdöstlicher Ausrichtung

→ Lagenbesitz: 0,6 ha

→ Rebsorte: Silvaner (wurde 1969 gepflanzt)

 

 

 

RETZBACHER BENEDIKTUSBERG - VDP.ERSTE LAGE

 

Südlich von Retzbach gelegen

→ Geprägt von Schaumkalkbänken des unteren Muschelkalks - sehr impossant

→ 25 - 60%-ige Hangneigung bei Süd  bis Südwest Ausrichtung

→ Lagenbesitz: 1,6 ha​

→ Rebsorten: Silvaner, Grauburgunder und Spätburgunder

 

 

 

 

 

​HIMMELSPFAD - VDP.GROSSE LAGE

 

→ Der wärmste Teil vom Langenberg/ Retzstadt

→ Klassischer, karger, feinporiger Muschelkalk (unterer) ​

→ "Himmelspfad" ist eine alte Gewannenbezeichnung in Retzstadt (abgeleitet

     von einem alten, steilen Weinbergspfad)

→ 65%-ige Hangneigung bei einer rein südlichen Ausrichtung

→ Lagenbesitz: 1,2 ha

→ Rebsorte: Silvaner (wurde 1963 angepflanzt)

 

ROTHLAUF - VDP.GROSSE LAGE

 

Die Große Lage in Thüngersheim

→ Der markanteste Teil vom Thüngersheimer Johannisberg

→ Der Boden ist geprägt vom unteren Muschelkalk mit Buntsandstein

    durchsetzt (daher der Name "Rothlaufsberg")

→ Sehr skelettreich und karg

→ 30 bis 60%-ige Hangneigung bei Süd bis Südsüdwest Ausrichtung

→ Lagenbesitz: 0,6 ha

→ Rebsorte: Silvaner (wurde 1968 gepflanzt)

 

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt